Verkehrskadetten Abteilung
Zürcher Oberland

Sub page banner
vkazo.ch  > Ueber uns > Was machen wir?

Was machen wir?

Unsere Hauptaufgabe

Hauptsächlich trifft man Verkehrskadetten beim Parkplatzeinweisen vor Einkaufszentren oder auf der Strasse, bei der Verkehrsregelung an Grossveranstaltungen. Eine grosse Aufgabe ist auch die Streckensicherung bei Sportanlässen. 

Durch diese Einsätze haben die Verkehrskadetten auch viel Kontakt zu verschiedenen Organen wie Polizei und Feuerwehr, was zum Teil sehr interessant sein kann und in einigen Fällen auch schon die Berufsrichtung beeinflusst hat.


Ausbildung / Nachwuchs

Jeder Verkehrskadett absolviert eine Grundausbildung von rund 10 Wochenenden. Ausgebildet wird man in folgenden Themen: Verkehrszeichengabe, Eigene Sicherheit, Erste Hilfe, Unfallhilfe, Funken, Verkehrsregeln. Eine Abschlussprüfung entscheidet über die Aufnahme ins Kadettencorps.

Neben der erforderlichen Punktzahl an der Abschlussprüfung gibt es noch weitere Anforderungen an die neuen Kadetten: Spass im Freien (auch bei Regen oder Kälte), Kameradschaftlich, 100% Zuverlässig, Verantwortung übernehmen können, Mindestalter von 12 Jahren.


Kader aus eigenen Reihen

Unsere Einsatzleiter absolvieren erneut eine Kaderschule mit zusätzlichen Ausbildungsthemen wie Kartenlesen und Führungsaufgaben. Ihr Durchschnittalter beträgt 17 Jahre. Sie leiten, meist selbständig, einen Einsatz mit bis zu 30 Verkehrskadetten. Unteranderem koordinieren sie die Aufgebotsstelle, sind für die Neuausbildung als Instruktor tätig oder planen Abteilungsübungen und andere Aktivitäten.
 


Freizeitbeschäftigung

Doch neben den Tätigkeiten im Dienste der Öffentlichkeit, wird auch viel für die Kameradschaft gemacht. Sei es nun durch Herbstlager, Plauschwochenenden mit Bootstouren, Treffen mit anderen Verkehrskadetten aus der Schweiz, Besichtigungen oder ganz einfach geselliges Zusammensein. Dabei sind schon so manche gute Freundschaften entstanden.